13 Oktober 2020

Information zur aktuellen Corona-Situation am IAJ

Sehr geehrte Schüler*innen, Auszubildende und Eltern,

sehr geehrte Mitarbeiter*innen,

wie Sie bereits erfahren haben, wurden auch am IAJ Schüler*innen und Auszubildende positiv auf das Corona-Virus getestet. Nach Rücksprache mit dem für uns zuständigen Gesundheitsamt des Erzgebirgskreises wurden alle Erstkontakte im Umfeld der IAJ gemeinnützige GmbH ermittelt und informiert.

Alle Schüler*innen, Auszubildende und Mitarbeiter*innen, die vom Gesundheitsamt als Kontaktpersonen eingestuft wurden, erhalten durch das Gesundheitsamt oder durch uns Informationen zum weiteren Verhalten. Unter anderem werden gesonderte Termine für die Testung auf das Corona-Virus mitgeteilt.

Zudem weisen wir im Namen des Gesundheitsamtes darauf hin, dass alle Schüler*innen, Auszubildende und Mitarbeiter*innen, die nicht offiziell in Quarantäne genommen wurden, auch nicht der Quarantäne unterliegen. Dennoch bitten wir alle Schüler*innen, Auszubildende und Mitarbeiter*innen vermehrt um Vorsichts- und Vorsorgemaßnahmen.

Bitte erscheinen Sie bei Krankheitssymptomen (Husten, Halsschmerzen, Fieber, Unwohlsein) NICHT auf Arbeit oder in der Einrichtung, sondern suchen Sie vorsorglich einen Arzt auf. Achten Sie, soweit möglich, auf Abstand, waschen Sie regelmäßig Ihre Hände und tragen Sie auch weiterhin einen Mund-Nasen-Schutz.

Mit Stand vom 12.10.2020 wurde der Erzgebirgskreis als Risikogebiet mit über 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern eingestuft. Aufgrund des ansteigenden Infektionsgeschehens kann es zu weiteren Einschränkungen des Schul- und Ausbildungsbetriebes kommen. Wir informieren Sie an dieser Stelle über neue Entwicklungen.

Wichtig: Um möglichst schnell auf das Ergebnis der Testungen und eventuelle weitere Fälle reagieren zu können, bitten wir Sie, ein positives Testergebnis an unsere E-Mail-Adresse corona@iaj.de zu melden.

gez. die Geschäftsleitung